Codecandies

Das Weblog von Nico Brünjes.

Kleines Detail

Eben ist mir eins unserer Testgeräte beim Starten abgeschmiert. Das Medion Lifetab (Android 3.2) von Aldi, das Tablet für Geizige sozusagen, zeigt eh’ Schwächen beim Start: der Startsound ist unabhängig der Lautsprechereinstellung laut und augenscheinlich nicht zu unterdrücken, außerdem wiederholt sich der Startvorgang gerne mal.

Das ist schon nicht das Verhalten, welches man von einem handelsüblichen Tablet erwartet.

Nun ist es aber komplett abgeschmiert, also im Startbildschirm hängen geblieben. Das kitschig animiert Logo “Lifetab” ist eingefroren. Ein-/Aus-Knopf drücken: keine Reaktion. Ein-/Aus-Knopf lange drücken: nichts passiert. Der geübte Tabletnutzer geht nun dazu über verschiedene Tastenkombination zu checken (oder die Anleitung nachzulesen, aber hey, es ist ein Testgerät, wer weiss schon wo die Anleitung herumlungert), alles ohne Reaktion. Also nochmal die Hardware unter die Lupe genommen. Und tatsächlich: am unteren Rand des Geräts: so ein kleines Loch, wo man eine Büroklammer hineinschieben kann. Ein Resetknopf.

OMFG. ;)

7 Kommentare

  1. So ein Resetknopf ist doch üblich in unserer Branche… :)

  2. Ich kann ja nicht behaupten ich hätte detailiertes Wissen über Hardware. Muss ich ja auch nicht. Es ist sicherlich nicht leicht aus beliebigen Komponenten ein neues Gerät zu bauen, das dann ein Kassenschlager wird, weil es einen Nerv trifft. Aber: Warum es so schwer ist einen Kassenschlager nachzubauen und warum in diesem Prozess sich jemand denkt “Hier bräuchts jetzt aber doch noch nen Resetknopf”, das ist mir schleierhaft. So als hätte jemand bei der Kopie des ersten Rades gesagt: “Och eine Ecke könnte ich ja einbauen…”

  3. Ein Medion/Aldi-Tablet ist in diesem Zusammenhang natürlich auch ganz unterste Schublade, das muss ich zugeben. Aber dieses Bedienen des unteren Preissektors stellt dem Ansehen von Android-Tablet sicherlich ein Bein. Jeder der glaubt er könnte, darf sich eben an Android-Hardware versuchen.

    @Ron der Radvergleich ist einsame Spitze!!1!!11!!!! :)

  4. Der Resetknopf sagt ja eindeutig aus, dass man sich der Problematik bewusst war, dass sich das Gerät irreparabel aufhängen kann. Nur war das Debugging im Preis nicht mehr mit drin. Fertig. Guter Preis. Resetknopf inklusive.

  5. Der Resetknopf -- der Ehevertrag, bei dem die Scheidungsformalitäten bereits festgelegt sind.

  6. Was ich ja eigentlich noch gar nicht abschliessend richtig beschrieben habe: dieser Resetknopf ist natürlich nicht so ein dicker roter Notausknopf oder sowas, sondern so ein kleines Loch, wo man eine aufgebogene Büroklammer reinschieben kann. Eine Büroklammer! Hallo? Die 80er haben angerufen und wollen ihre Papierbüro-Ausrüstung zurück… ;)

  7. Was ich ja eigentlich noch gar nicht abschliessend richtig beschrieben habe: […]

    Doch, hast du.

    Soll ich dir mal alle Geräte aufzählen, in die ich in so einem Fall eine Büroklammer stecken muss?